Aktuelles

Julia Kreuzburg berichtet über die „Arisierung“ des jüdischen Weinhandels in Rheinhessen durch die Nationalsozialisten

Auch die jüdischen Weinhändler in Rheinhessen und in Nierstein wurden von den Nationalsozialisten nach der Machtergreifung 1933 verfolgt. Welch perfider Mittel sich die Nazis dabei bedienten, um sie ihrer Betriebe und ihres Privatvermögens zu berauben, stand im Mittelpunkt des Vortrages anlässlich des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus beim Geschichtsverein Nierstein.
Beschönigend hätten die Nazis diesen scheinlegalen Raub „Arisierung“ genannt, wie Vorsitzender ...

    Geschichtsverein Nierstein

Bericht

   
     

     
Ausstellung „Wein im Judentum“ eröffnet
Geschichtsverein zeigt Exponate in Niersteiner Filiale der Volksbank Alzey-Worms

„...besehen wir, ob der Rebstock treibt...“ – unter diesem Titel hat die Initiative SchUM Städte e. V. eine hochinteressante Ausstellung zum Thema „Wein im Judentum“ gestaltet. Welche Bedeutung der Wein von alters her hatte, welche Traditionen über die Jahrhunderte entstanden sind und wie Judentum, Rhein und Wein zusammenkommen – hierüber kann der Besucher bis zum 8. Februar in der Niersteiner Filiale der Volksbank Alzey-Worms eine Menge erfahren. Vor einem interessierten Kreis von Gästen, unter ihnen auch der evangelische Dekan Michael Graebsch, wurde die Ausstellung vom Vorsitzenden des Geschichtsvereins Hans-Peter Hexemer, der ...

    Geschichtsverein Nierstein

Bericht

   
     

     
Aus Anlass des Gedenktages für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar 2018 laden wir ein zu einem Vortrag und zu einer Ausstellung. Die Ausstellung mit dem Titel … besehen wir, ob der Rebstock treibt…“ Wein im Judentum: Von Traditionen und Genuss“ findet statt in der Filiale der Volksbank Alzey-Worms in Nierstein, Marktplatz, vom 18. Januar bis 8. Februar 2018, wochentags während der üblichen Geschäftszeiten

Eröffnung: Donnerstag, 18. Januar 2018, 18 Uhr

Auf 12 Bannern werden verschiedene Aspekte beleuchtet, die sich auf Wein und Judentum beziehen:

Was unterscheidet koscheren von nichtkoscherem Wein? Was steht in Thora und Talmud, dem Hohelied und den Psalmen zu Wein? Wie gestaltet sich der Segen über den Wein anlässlich jüdischer Feiertage oder am Schabbat? Wieso werden an Pessach vier Glas Wein getrunken und an Purim noch viel mehr? Die Ausstellung der SchUM-Städte Speyer, Worms, Mainz e.V. widmet sich diesen und weiteren Fragen zum Thema Wein und Judentum. Zur Eröffnung sprechen die Geschäftsführerin der SchUM-Initiative Dr. Susanne Urban und der 1. Vorsitzende des Geschichtsvereins Nierstein.

Der Vortrag befasst sich mit dem Thema: Die Arisierung des jüdischen Weinhandels in Rheinhessen Referentin: Julia Kreuzburg M.A. Die Veranstaltung findet statt am Freitag, 26. Januar 2018, um 18 Uhr, im Rathaus Nierstein, Riesling-Galerie, Bildstockstraße 10.

    Geschichtsverein Nierstein

Bericht

   
     

     
     

Fortsetzung von "Aktuelles": Aktuell 2017