Jahresprogramm 2018

Datum Uhrzeit Veranstaltung
Sonntag, 14. Januar 11:30 Sironasaal
Neujahrsempfang der Stadt Nierstein

Die Stadt hat uns mitgeteilt, dass der Geschichtsverein als „Verein des Jahres“ ausgezeichnet werden wird.
Die Veranstaltung ist öffentlich. Wer Interesse hat, kann teilnehmen.

Freitag, 26. Januar 18:00 Rathaus Nierstein in der Riesling-Galerie
„Die Arisierung des jüdischen Weinhandels in Rheinhessen"

Ein Vortrag von Frau Julia Kreuzburg M.A.
Die Verdrängung der Juden aus der rheinhessischen Wirtschaft hatte für den regionalen Weinhandel weitreichende Folgen, da der Anteil jüdischer Händler verhältnismäßig hoch gewesen war. Doch die „Arisierung“ des Weinhandels in Rheinhessen ist ein bislang kaum erforschtes Thema.
Dieser Vortrag beleuchtet die rechtlichen Rahmenbedingungen der Verdrängung jüdischer Weinhändler im hiesigen Raum.
Freier Eintritt - es wird um Spenden für die Gedenkarbeit in Nierstein gebeten.

Ausstellung zum obigen Thema „… besehen wir, ob der Rebstock treibt…“ Wein im Judentum: Von Traditionen und Genuss“.
Auf 12 Bannern werden verschiedene Aspekte beleuchtet, die sich auf Wein und Judentum beziehen: Was unterscheidet koscheren von nichtkoscherem Wein? Was steht in Thora und Talmud, dem Hohelied und den Psalmen zu Wein? Wie gestaltet sich der Segen über den Wein anlässlich jüdischer Feiertage oder am Schabbat? Wieso werden an Pessach vier Glas Wein getrunken und an Purim noch viel mehr?

Die Ausstellung der SchUM-Städte Speyer, Worms, Mainz e.V. widmet sich diesen und weiteren Fragen zum Thema Wein und Judentum.
Vom 18. Januar bis 8. Februar 2018, wochentags während der üblichen Geschäftszeiten, in der Filiale der Volksbank Alzey-Worms in Nierstein, Marktplatz.

Freitag, 09. März 19:30 Weingut Mann, Häfnergasse 9
Mitgliederversammlung

Wir ziehen die Bilanz des zurückliegenden Vereinsjahres und präsentieren Ihnen in einer Bilderschau einen kommentierten Überblick über unsere Aktivitäten und Veranstaltungen in 2017.

Mittwoch, 21. März 18:00 Gedenkfeier auf dem Kornsand zum Kornsandverbrechens

Wir nehmen an der vom Arbeitskreis Kornsand gestalteten Gedenkstunde aus Anlass des Kornsandverbrechens teil.

Sonntag, 29. April 11:00 - 17:00 Sironabad - Römertag

„Wir öffnen das Sironabad“ - und laden anlässlich des Römertags in Rheinhessen zur Besichtigung ein.

Mittwoch, 9. Mai 19:00 Saal im Haus der Gemeinde
„Hexenverfolgung“

Vortrag von Dr. Walter Rummel, Leiter des Landesarchivs in Speyer.

Samstag, 2. Juni   Tagesausflug nach Wiesbaden

Exkursion nach Wiesbaden. Geplant wird sie von Peter Ebling.
Start 08:00 Uhr mit der Bahn nach Wiesbaden Hbf.
Führung mit dem Architekten Wilhelm Würtz durch die Russische Kapelle und wenn möglich auf den Russenfriedhof. Herr Würtz war vor allem für die Sanierung der Kapelle verantwortlich.
Fahrt mit der Nerobahn, nachmittags eine Stadtführung „Die Rue – „Wiesbaden im Zeichen der Zaren und Kaiser, Wiesbaden als mondäne Kurstadt“.
Preis ca. 20 Euro / Person, max. 30 Teilnehmer.

Montag, 9. Juli   Abendveranstaltung im Rahmen der Kultursommerwoche „Niersteiner R(h)einkultur“
„Fer en gude Freund, habbe mer immer noch en Bessere“ (Arbeitstitel).

Eine Niersteiner Zeitrevue - Heiteres und Ernstes, Geschichte, Gedichte und Lieder auf dem Schiff Cassian Carl mit Hans-Peter Hexemer, dem AHA-Theater und Tobias Bieker.
Näheres wird zu gegebener Zeit bekannt gegeben und in der Presse veröffentlicht.

27. - 29. Juli   Sommerkulturreise über Kassel nach Höxter, ins Weserbergland
und zum Kloster Corvey und auf den Spuren der Haxthausens

Das genaue Programm wird noch von Uwe Stapf ausgearbeitet.
Vormerkungen von interessierten Teilnehmern werden schon jetzt von Axel Schwarz (Oberdorfstr. 6, Tel. 507515) entgegengenommen.

Samstag, 08.
und
Sonntag, 09. September

 

„Tag des offenen Denkmals und offene Weinkeller“

Rundgang von Dr. Susanne Bräckelmann - „Niersteiner Adelshäuser“ mit max. 40 Personen.
Abschluss im Sternenfelser Hof, der Residenz der Rheinhessischen Weinkönigin Lena Kopp. Einzelheiten werden später bekannt gegeben.

Sonntag, 11. November   Rundgang in Oppenheim „Jüdischer Friedhof Oppenheim“

mit Johanna Stein (angefragt).

Samstag, 08.
und
Sonntag, 09. Dezember

  Niersteiner Adventsmarkt

mit dem Geschichtsverein auf und um den Marktplatz

Donnerstag, 13. Dezember 19:30 Jahresabschlusstreffen (Ort noch offen)

mit einer kommentierten Bilderrückschau auf die Sommerkulturreise, Vorstellung des neuen Heftes der Niersteiner Geschichtsblätter und Jahresvorschau 2019.

Wir möchten Sie alle herzlich einladen, unsere Veranstaltungen zu besuchen. Merken Sie sich die Termine schon jetzt vor. Zugleich freuen wir uns über aktive Mitarbeit und natürlich über weitere Ideen und Anregungen.
     
   
Stand: 10.02.2018 Änderungen, Ergänzungen und Irrtümer bleiben vorbehalten